Staubsaug Roboter für Allergiker

Staubsaug Roboter für Allergiker

Der Einsatz von Staubsaugerroboter für Allergiker

Bei einem Staubsaugerroboter handelt es sich um einen nützlichen Reinigungsroboter, welcher selbstständig das Saugen der ganzen Fußböden in einem Raum oder auch der kompletten Wohnung übernimmt. Für diesen Zweck verfügen die Staubsaug Roboter zuerst einmal über einen elektrischen Antrieb, um auf jedem Untergrund gut voran zu kommen.

Staubsaug Roboter für Allergiker
Saugroboter sind, entsprechende Filter vorausgesetzt, besonders für Allergiker geeignet. Regelmäßiges automatisches Staubsaugen entfernt Pollen, Stäube, Milben und andere Allergene vom Fußboden und aus dem Teppichboden. Foto: Olga Miltsova / Bigstock

Außerdem kommen Sensoren zum Einsatz, mit denen die Staubsaugerroboter den Raum erfassen, um beispielsweise nicht eine teure Vase umzufahren oder andere Einrichtungsgegenstände zu beschädigen. Des weiteren verfügt der Roboter dann selbstverständlich über einen Staubsauger, der sowohl auf Teppich als auch auf glatten Böden für eine hochwertige Reinigung sorgt. Je nachdem um was für ein Gerät es sich dabei handelt, fällt die Saugleistung hierbei unterschiedlich hoch aus. Zum Schluss verfügen die Staubsaugerroboter noch über einen Akku, der entsprechend für die Stromzufuhr des Geräts sorgt. Der jeweils verbaute Akkumulator bietet mitunter genug Energie für eine Dauerleistung von eine bis drei Stunden. Moderne Modelle fahren während oder nach erledigter Arbeit und nachlassender Akkuleistung selbstständig in eine dafür vorgesehene Ladestation und laden sich entsprechend wieder auf.

Staubsaug Roboter – Auch für Allergiker zu empfehlen

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
96,00 EURBestseller Nr. 3
120,00 EURBestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
61,00 EURBestseller Nr. 6

Letzte Aktualisierung am 23.10.2017 um 22:26 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

Durch Staubsaugerroboter die Belastung für Allergiker reduzieren!

Viele Menschen leiden unter eine Hausstaub-, Hausmilben– oder Tierhaarallergie, die dementsprechend durch Haustierhaare, zu viel Staub oder dem Kot der bekannten Milben ausgelöst wird. Diese Allergene werden dabei vor allem durch die Atemwege aufgenommen. Dies führt wiederum zu regelmäßigen Niesanfällen aber auch Rötung und Reizung der Schleimhäute. Zusätzlich können auch die Augen bei einer starken Allergie betroffen sein, sodass diese anfangen zu brennen und zu tränen.

Staubsaugroboter bei Tierhaaren
Hundehaare oder Katzenhaare stellen eine besondere Herausforderung dar. Regelmäßiges Saugen vermindert auch diese lästige Eigenschaft von Haustieren. Foto: tataks / Bigstock

Bei einem solchen Leiden ist es natürlich wichtig, dass sich möglichst wenige Allergene in den Wohnräumen befinden. Durch ein regelmäßiges Absaugen der Böden ist garantiert, dass die Belastung der Räume mit allergieauslösenden Stoffen, zwischen 50 und 70 Prozent reduziert werden kann. Bei dem regelmäßigen Saugen der Wohnräume gibt es für die Allergiker aber vor allem zwei große Probleme. Zuerst einmal handelt es sich um den zeitlichen Aufwand für das komplette Saugen der Wohnung, wofür beispielsweise Arbeitstätige nicht immer die Zeit finden. Hinzu kommt der Umstand, das beim Arbeiten mit einem herkömmlichen Staubsauger viele der Allergene durch die Luft gewirbelt werden. Somit befinden sich beim Staubsaugen und bis zu 120 Minuten danach, bis zu 50 Prozent mehr allergieauslösende Stoffe in der Luft, die durch die Allergiker aufgenommen werden könnten.

Moderne Staubsauger mit Hepa Filter
Sauroboter mit Hepafilter – Der Filter sorgt dafür,d ass Schmutzpartikel nicht wieder in dem Luft gelangen und eingeatmet werden können. Das sorgt für eine saubere Raumluft und für  mehr gesundheitliches Wohlbefinden. Foto: Piotr Adamowicz / Bigstock

Als Lösung für diese beiden Probleme sind die richtig ausgestatteten Staubsaugerroboter bestens geeignet. Das automatische Arbeiten spart hierbei Zeit, da die Nutzer die Geräte nur einmal einschalten müssen und dann mitunter den ganzen Tag laufen lassen können. Dies gilt vor allem bei Produkten, die sich selbstständig aufladen.

Weiterhin sollte benannt werden, dass die Staubsaugerroboter auch dann arbeiten, wenn die Besitzer gar nicht zu Hause sind (Einkaufen oder auf der Arbeit). Eine dementsprechende höhere Staubbelastung der Luft wird von dem Bewohner gar nicht bemerkt. Ebenso können aber auch Staubsaugerroboter genutzt werden, die über einen sogenannten „High Efficiency Particulate Air-Filter“ (HEPA-Filter) verfügen. Hierbei handelt es sich um einen extrem feinen Luftfilter, der 100 Prozent aller Allergene aus der Staubsaugerluft filtert. Auf diese Weise kann die bestmögliche Reinigung erwartet werden. Nutzer müssen aber beachten, dass der HEPA-Filter vergleichsweise schnell verschmutzt und dementsprechend bei der Filterleistung einbüßt. Folglich wichtig ist, diesen Filter regelmäßig zu wechseln, wobei es die Filtereinlagen einfach nachzukaufen gibt.

Empfehlenswerte Allergiker Staubsaugroboter im Vergleich:


Der Eufy RoboVac 11 Staubsaugerroboter

Bei diesem Staubsaugroboter werden zahlreiche Reinigungsmodi angeboten, um mit der maximalen Saugkraft von 1.000 Pascal (0,01 Bar) eine gute Reinigungswirkung zu erzielen. Hinzu kommt ein Li-ion-Akku, der genug Strom für eine Dauerleistung von 90 Minuten aufweist.

eufy robovac 11 staubsauger roboter
Eufy RoboVac 11 Staubsauger Roboter mit HEPA Filter und Fallsensoren – geeignet für Tierhaare und Allergiker – Foto: Amazon.de

Sollte die Akkuleistung dann zu neide gehen, fährt der Eufy RoboVac 11 selbstständig zur Ladestation zurück und lädt sich wieder auf. Darüber hinaus sollte bei diesem Gerät nicht vernachlässigt werden, dass hier ein Dreipunktreinigungssystem geboten wird. Hierzu gehören zwei Seitenbürsten und eine Rollbürste unter dem Staubsaugerroboter. Durch die beiden Seitenbürsten wird dabei auch der Staub aus den Ecken eingesaugt. Zum Schluss bietet das Gerät auch noch einen HEPA-Filter für bessere Luftsauberkeit beim Staubsaugen.

Gesteuert werden kann dieser runde Staubsaugerroboter aus kratzfestem Glas mit Infrarotsensor über eine mitgelieferte Fernbedienung. Hier können einfach die ganzen Funktionen von dem Gerät ausgewählt werden. Zudem gibt es noch eine Garantie von 12 Monaten, um das Produkt möglichst lange problemlos zu verwenden.

eufy RoboVac 11 Saugroboter (100 Min Laufzeit, 0.6 L Staubbehälter) leiser und flacher Staubsauger...
  • Vielseitig: vier Reinigungsmodi (Auto-, Flecken-, Ecken- und Einzelzimmermodus) sorgen für eine hohe Grundreinheit, Tierhaare und Staub werden problemlos aufgesaugt. Der Saugroboter ist extrem flach (7.8 cm) und reinigt schwer zu erreichenden Stellen leise und effektiv.
  • Noch Praktischer: kinderleicht zu bedienen und zu programmieren. Kann einmal täglich zu einem festgelegten Zeitpunkt selbstständig eine Reinigung beginnen. Den großen Staubbehälter (0.6 L) müssen Sie weniger oft leeren als bei vergleichbaren Modellen.
  • Mehr Leistung: der Staubssaugerroboter reinigt unermüdlich eineinhalb Stunden mit extrem hoher Saugkraft. Zwei Seitenbürsten, eine Rollbürste und RoboVacs Saugkraft garantieren eine gründliche Reinigung.
  • Einfach Schlau: RoboVac verfügt über eine automatische Absturzsicherung, die Herunterfallen an Stufen und Treppen verhindert. Über Infrarotsensoren erkennt RoboVac Hindernisse und umfährt sie. Bei niedrigem Akkustand fährt RoboVac von alleine an die Ladestation zurück.

Letzte Aktualisierung am 23.10.2017 um 22:26 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

Der Neato Botvac D5 Connected navigierender Staubsaugroboter

Dieser Roboter bietet ein D-förmiges Design mit Seitenbürste und einer sogenannten „CornerClever“ Technologie. Auf diese Weise können alle Ecken bestmöglich ausgesaugt werden.

neato botvac d5 connected
Neato Botvac D5 Connected navigierender Staubsaugroboter – emfehlenswert bei Haustiere und für Allergiker – Foto: Amazon.de

Eine wichtige Besonderheit bei diesem Gerät ist die Möglichkeit, den Staubsaugerroboter über eine Handy-Applikation (Neato-App) zu steuern. Auf diese Art kann beispielsweise auch von der Arbeit aus, der Befehl für das Staubsaugen ausgegeben werden. Ebenso ist es über die App ab auch möglich, eine regelmäßige Reinigung immer zur gleichen Uhrzeit zu planen. Hinzu kommt die „LaserSmart Navigation“, durch die vorher jeder Raum gescannt wird, um eine systematische Reinigung zu bieten. Unterschiedliche Bodenbeläge wie Teppich, Laminat und Linoleum stellen dabei kein Problem da.

Eine dritte Funktion ist das automatische Aufladen von dem Lithium-Ionen-Akku an der Ladestation, sobald der Akkustand zu gering ist. Eine letzte bauliche Eigenschaft von diesem Gerät ist der „Ultra Performance Filter“ der eine fast so gute Filterung wie der HEPA-Filter bietet.

Neato 945-0239 Neato Botvac D5 Connected (D502) navigierender Staubsaugroboter – Haustiere und...
  • Moderne SteuerunNutzen Sie die Neato-App unterwegs, um Ihren Neato-Roboter zu starten, Reinigungen zu planen, Benachrichtigungen zu erhalten und Reinigungsstatistiken zu überprüfen.
  • D-förmiges Design mit Seitenbürste und CornerClever Technologie. Reinigt direkt an der Wand und bis in die tiefsten Ecken, wie von Hand.
  • Präzise LaserSmart Navigation Scannt, kartografiert und reinigt Ihren Boden systematisch anstatt unkontrolliert herumzufahren.
  • Höchstleistung. SpinFlow PowerClean, Kombibürste, ein extragroßer Schmutzbehälter und Höchstleistungsfilter sorgen für saubere Böden jeden Tag. Ideal für Wohnungen mit Haustieren und Allergikern.

Letzte Aktualisierung am 23.10.2017 um 22:26 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

Der iRobot Roomba 782 Staubsaug-Roboter

Der „iRobot xLife Akku“ dieses Produkts bietet Strom für rund 70 bis 90 Minuten Dauerleistung. Nach dieser Zeit sorgt das Gerät dann an der Ladestation selbstständig für Stromnachschub und nimmt die Arbeit wieder auf.

irobot roomba 782 staubsaug-roboter
iRobot Roomba 782 Staubsaug-Roboter mit Dual AeroVac Filter – Foto: Amazon.de

Durch die hochwertige Navigation von diesem Produkt kann dabei auch eine Reinigung zwischen Stuhlbeinen und unter Tischen erwartet werden. Hierbei kommt unter anderem eine akustische und optische Schmutzerkennung zum Einsatz, sodass kein Bereich des Bodens unabgesaugt bleibt. Um hierbei auch Ecken und Kanten zu reinigen, verfügt das Gerät über eine Seitenbürste. Eine weitere Eigenschaft ist die Verwendung von dem „Dual AeriVac Filter“, der gute Leistungen für Allergiker aufweist. Ein anderer Punkt ist die Lautstärke von 61 dB, die angemessen für einen Staubsaugroboter ausfällt und nur in direkter Umgebung störend ist.

Abschließend ist noch nennenswert, dass dieser Roboter ein sogenanntes „Virtual Wall Lighthouse“ verwendet. Dieses separate Gerät muss an Türen zu anderen Räumen aufgestellt werden, um den Staubsaugerroboter das Durchfahren der Türen zu vereinfachen. Somit können nicht nur ein Raum, sondern alle Zimmer der Wohnung gesäubert werden.

120,00 EUR
iRobot R782 Staubsaug-Roboter (Raum-zu-Raum Funktion, Füllstandanzeige) grau
  • Selbstaufladender und beutelloser Saugroboter, der automatisch mehrere Räume reinigt
  • Der Roboter reinigt nach einem individuellen Zeitplan (bis zu 7 Zeiten einstellbar)
  • Erkennt Objekte und Gegenstände ohne diese zu beschädigen oder Stufen herunter zu fallen; Nutz ein patentiertes 3-Stufen-Reinigungssystem durch Aufwirbeln, Aufkehren und Aufsaugen
  • Herstellergarantie: 2 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers

Letzte Aktualisierung am 23.10.2017 um 22:26 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

Fazit zu der Verwendung von einem Staubsaugerroboter bei Allergien

Fazit zu Staubsaug Roboter für Allergiker
Unser Fazit zu Reinigungsroboter für Allergiker – Foto: pikselstock / Bigstock

Für Menschen mit der Tierhaar- oder Hausstauballergie kann es entsprechend lästig sein, immer wieder die Fußböden zu saugen, damit sich so wenige Allergene wie möglich auf dem Boden und auch in der Raumluft befinden. Um diese Arbeit dabei zu erleichtern, bietet sich der Kauf von einem Staubsaugerroboter an, der diese Arbeit nicht nur automatisch, sondern auch ordentlich durchführt. Hierbei muss das Gerät nur einmal eingestellt werden, um dauerhaft für weniger Tierhaare, Milbenkot und Staub zu sorgen. Mit Features wie der HEPA-Filtertechnik oder der hochwertigen Navigation fallen die Staubsaugerroboter dann entsprechend noch besser aus, sodass die Anzahl der möglichen Allergene in einer Wohnung oder einem ganzen Haus, entsprechend stark reduziert sind. Für jeden Hausstauballergiker lohnt es sich also, über die Anschaffung von einem solchen Staubsauger nachzudenken.